Speker Nierhaus Stenzel
Speker Nierhaus Stenzel - Logo
Speker Nierhaus Stenzel - Logo

Rechtsanwälte - Notar - Fachanwalt für Arbeitsrecht - Duisburg - Essen



Schwerpunkte

Schwerpunkte

Wir können nicht alles.

Informieren Sie sich über unsere Tätigkeitsschwerpunkte.



Rechtsanwalt Marc Stenzel hat als Fachanwalt für Arbeitsrecht langjährige Erfahrung in allen Bereichen des Arbeitsrechts:

  • Gestaltung und Überprüfung von Arbeitsverträgen und Aufhebungsvereinbarungen
  • Gerichtliche Vertretung z.B. bei Kündigungsschutzklagen oder Entfristungsklagen
  • Überprüfung von Arbeitszeugnissen
  • Abmahnungen
  • Vertretung von Arbeitgebern oder Betriebsräten in betriebsverfassungsrechtlichen Auseinandersetzungen

Seit Jahren vertritt Rechtsanwalt Dirk Speker Beamte und insbesondere Lehrer und Lehrerinnen sowohl gerichtlich als auch außergerichtlich, so zum Beispiel

  • im Besoldungs- und Versorgungsrecht
  • bei Zurruhesetzungsverfahren
  • bei Disziplinarmaßnahmen
  • in Verfahren betreffend die Entlassung aus dem Beamtenverhältnis
  • im Falle der Anordung einer amtsärztlichen Untersuchung
  • bei Konkurrentenschutzklagen
  • im Falle einer Abordnung, Versetzung oder Umsetzung
  • im Rahmen einer dienstlichen Beurteilung (Regel- oder Anlassbeurteilung)
  • im Beihilferecht

Das Öffentliche Dienstrecht, also das Dienstrecht der Beamten und Angstellten des Öffentlichen Dienstes, unterscheidet sich erheblich vom "normalen" Arbeitsrecht.

Die Beratung im Öffentlichen Dienstrecht bildet einen der Hauptschwerpunkte unserer Kanzlei.

Neben den bereits unter dem Stichwort "Beamtenrecht" aufgeführten Tätigkeitsbereichen helfen wir Ihnen zum Beispiel

  • bei Fragen der Entfristung von befristeten Anstellungsverträgen, speziell im Schul- und Hochschulbereich
  • bei Einstellungs-, Ausschreibungs- oder Bewerbungsverfahren
  • bei Fragen bzw. Streitigkeiten im Bereich des TV-L oder TVöD
  • bei Fragen rund um Nebentätigkeiten
  • bei Zeugnissen und Beurteilungen

Wir beraten zum Beispiel:

  • bei der Durchsetzung des Anspruchs auf einen Schulplatz oder Studienplatz
  • bei schulischen Ordnungsmaßnahmen
  • bei Nichtversetzungen
  • bei einem Klassen- oder Schulwechsel
  • im Rahmen einer Zeugnis- oder Notenanfechtung
  • in AO-SF Verfahren

Wir helfen Ihnen zum Beispiel:

  • in Widerspruchs- und Klageverfahren gegen das Ergebnis einer Abiturprüfung, einer Staatsprüfung oder eines Staatsexamen
  • im Falle eines Rücktritt von einer Prüfung

nebst Urheberrecht und Markenrecht

Wir unterstützen Sie zum Beispiel bei

  • der Gründung von Gesellschaften wie einer GmbH, einer UG (haftungsbeschränkt), einer Aktiengesellschaft, Kommanditgesellschaft, OHG oder GbR
  • der Abfassung oder Änderung von entsprechenden Gesellschaftsverträgen
  • der Übertragung von Gesellschaften bzw. Gesellschaftsbeteiligungen
  • Auseinandersetzungen zwischen Gesellschaftern.

Wir entwerfen oder überprüfen für Sie zum Beispiel Werk-, Miet- oder Kaufverträge.

Ebenso bieten wir Ihnen für Ihr Unternehmen die Erstellung Allgemeiner Geschäftsbedingungen an.

Unser Beratungsangebot im Mietrecht umfasst z.B.:

  • die Gestaltung und Überprüfung von Mietverträgen
  • Räumungsklagen
  • die Beitreibung von Mietrückständen
  • die Geltendmachung von Mietmängeln
  • Mieterhöhungen
  • Überprüfung von Nebenkostenabrechnungen

Leasing ist im Gesetz nicht geregelt, vielmehr finden gesetzliche Regelungen aus verschiedenen Rechtsgebieten, insbesondere das Mietrecht und das Recht der Allgemeinen Geschäftsbedingungen, auf Leasingverträge Anwendung.

Die Möglichkeiten bei der Gestaltung von Leasingverträgen sind dabei vielfältig: Vollamortisationsvertrag oder Teilamortisationsvertrag, mit Andienungsrecht oder ohne, mit Kilometerabrechnung oder mit Restwertabrechnung (im Bereich des KfZ-Leasing).

Entsprechend umfangreich ist die Rechtsprechung zur Wirksamkeit oder Unwirksamkeit leasingvertraglicher Klauseln.

Hierneben bergen Leistungsstörungen - wie zum Beispiel die Mangelhaftigkeit des Leasinggegenstandes - und die Abwicklung des (unter Umständen vorzeitig) beendeten Leasingvertrages erhebliches Konfliktpotential.



Kanzlei in Duisburg

Kanzlei Duisburg

Unser Büro in Duisburg.




Anschrift:
Königstraße 8, 47051 Duisburg
Telefon:
0203.985312-0
Telefax:
0203.985312-12
Email:
info@sns-anwaelte.de
Bürozeiten:
Montag - Freitag 9.00 - 18.00 Uhr

Unsere Kanzlei finden Sie in der Innenstadt von Duisburg auf der Königstraße (Fußgängerzone), gegenüber dem Gebäude der National-Bank und fußläufig zum Amts- und Landgericht Duisburg.

In unmittelbarer Umgebung gibt es diverse Parkmöglichkeiten.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie uns über die Haltestelle König-Heinrich-Platz.


Die Büroräume sind leider nicht barrierefrei erreichbar.





Kanzlei in Essen

Kanzlei Essen

Unsere Zweigstelle




Anschrift:
Schlingmannsweg 14, 45149 Essen
Telefon:
0201.75036-14
Telefax:
0201.75036-15
Email:
info@sns-anwaelte.de
Bürozeiten:
Termine nach Vereinbarung

Unser Büro in Essen finden Sie im Stadtteil Essen-Haarzopf. Parkmöglichkeiten sind vor dem Haus vorhanden.




Rechtsanwälte

Welcher Anwalt macht was?



Rechtsanwalt seit 1999


Schwerpunkte:

  • Beamtenrecht
  • öffentliches Dienstrecht
  • Schulrecht
  • Hochschulrecht
  • Prüfungsrecht

Rechtsanwalt seit 1998
Notar in Duisburg seit 2009


Schwerpunkte:

  • Immobilienrecht
  • Handelsrecht
  • Gesellschaftsrecht
  • Leasingrecht
  • Mietrecht

Rechtsanwalt seit 1999
Fachanwalt für Arbeitsrecht seit 2005


Schwerpunkte:

  • Arbeitsrecht
  • öffentliches Dienstrecht
  • Wettbewerbsrecht
  • Markenrecht
  • Vertragsrecht



Notar

Notar

Rechtsanwalt Nierhaus ist zugleich Notar mit dem Amtssitz in Duisburg.

In vielen Rechtsbereichen ist die Hinzuziehung eines Notars vorgeschrieben oder aber zumindest sinnvoll.



Der Kauf eines Hauses oder einer Eigentumswohnung bedarf stets der Beurkundung durch einen Notar.

Falls Sie planen, eine Immobilie zu kaufen oder zu verkaufen, können Sie anhand dieser Checkliste für einen Immobilienkaufvertrag die für den Kaufvertragsentwurf relevanten Daten zusammenstellen.


Auch bei anderen Geschäften ist die Mitwirkung eines Notars erforderlich, so z.B.

  • bei der schenkweisen Übertragung von Grundbesitz,
  • einer Teilungserklärung zur Begründung von Wohnungseigentum,
  • der Bestellung einer Grundschuld oder Hypothek,
  • der Begründung oder der Veräußerung eines Erbbaurechts,
  • der Einräumung eines Nießbrauchs, eines Wohnungsrechts oder ähnlichem.

Im Familienrecht ist die Tätigkeit eines Notars vielfältig geboten oder erforderlich, so z.B.

  • wenn ein Ehevertrag oder eine Scheidungsfolgenvereinbarung geschlossen werden soll,
  • bei Verträgen zwischen Lebenspartnern im Sinne des Lebenspartnerschaftsgesetzes,
  • wenn Partner einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft einen Partnerschaftsvertrag schließen möchten,
  • bei einer Anerkennung der Vaterschaft oder anlässlich einer Adoption,
  • bei Erklärungen zur elterlichen Sorge oder zum Ehe- und Familiennamen.

Testament, gemeinschaftliches Testament oder Erbvertrag? Was ist ein Schlusserbe oder ein Vorerbe? Ist ein Vermächtnis, eine Teilungsanordnung oder eine Testamentsvollstreckung der richtige Weg? Bietet sich ein Erbverzicht oder Pflichtteilsverzicht an?

Ein Notar berät hinsichtlich der richtigen Gestaltung von Verfügungen von Todes wegen.

Aber auch nach dem Tode eines Erblassers kann die Einschaltung eines Notars sinnvoll oder erforderlich sein, so bei einer Erbschaftsausschlagung, der Beantragung eines Erbscheins, der Auseinandersetzung unter Miterben oder der Veräußerung von Erbteilen.

Im Gesellschaftsrecht ist vielfach die Mitwirkung eines Notars gesetzlich vorgeschrieben, so zum Beipiel

  • bei der Gründung, einem Verkauf oder einer Satzungsänderung einer GmbH, einer Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) oder einer Aktiengesellschaft,
  • generell bei Anmeldungen bei dem Registergericht (zum Beispiel zum Handelsregister oder Vereinsregister).

Hierneben kann es sinnvoll sein, auch die Gründung oder Veränderung anderer Gesellschaften wie der einer Kommanditgesellschaft, einer OHG oder Gesellschaft Bürgerlichen Rechts notariell begleiten zu lassen.

Vollmacht, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung sind - außer in besonderen Fällen - nicht beurkundungspflichtig.

Gleichwohl kann es sich anbieten, einen Notar mit deren Abfassung zu betrauen oder für eine Unterschriftsbeglaubigung hinzuzuziehen.

Ein Notar ist sowohl für die Beglaubigung von Unterschriften als auch für die Erstellung beglaubigter Abschriften von Dokumenten zuständig.

Unterschriftsbeglaubigung

Soll eine Unterschrift (zum Beispiel unter einer Vollmacht) beglaubigt werden, so ist es zwingend erforderlich, dass derjenige, dessen Unterschrift beglaubigt werden soll, seine Unterschrift persönlich in Gegenwart des Notars leistet bzw. anerkennt.

Die Kosten hierfür bemessen sich nach dem Wert der Erklärung, die unterschrieben wird.

Beglaubigung von Dokumenten

Ein Notar kann zudem beglaubigte Fotokopien von Originaldokumenten erstellen, wobei hierzu das Original vorgelegt werden muss.

Die Kosten betragen je Beglaubigungsvermerk 1 Euro pro Seite - mindestens 10 Euro - zuzüglich Umsatzsteuer.

Weiterführende Informationen finden Sie unter dem Menüpunkt Recht und Gesetz in der Rubrik Notarielles.


Falls Sie eine Immobilie kaufen oder verkaufen wollen, finden Sie hier eine Checkliste für die Erstellung des Vertragsentwurfs.





Recht und Gesetz

Recht & Gesetz

Urteile und Informationen zu verschiedenen Rechtsgebieten.





BAMF unterliegt bei Entfristungsstreit im Eilverfahren

Urteil des LAG Düsseldorf vom 16.06.2017 - Az.: 11 SaGa 4/17: Das Konzept des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge betreffend die Entfristung der Arbeitsverhältnisse der Mitarbeiter ist fehlerhaft.

Keine Bevorzugung von Frauen im öffentlichen Dienst

Beschluss des VG Düsseldorf vom 07.09.2016, dass Frauen im Beförderungsverfahren des öffentlichen Dienstes nicht gem. § 19 Abs. 6 LBG NRW bevorzugt werden dürfen.

Polizeivollzugsdienst und Mindestkörpergröße

Beschluss des VG Düsseldorf vom 16.08.2016 zur Einstellung in den gehobenen Polizeivollzugsdienst trotz Unterschreitens der Mindestkörpergröße.

Die Prokura

Was ist eine Prokura? Wie wird ein Prokurist bestellt? Was kostet die Anmeldung zum Handelsregister? Fragen und Antworten rund um die Prokura.

Mietvertrag und Schönheitsreparaturen

Die neueste Rechtsprechung des BGH zu Klauseln in Mietverträgen betreffend Schönheitsreparaturen.

Checkliste für einen Immobilienkaufvertrag

Falls Sie planen, eine Immobilie zu kaufen oder zu verkaufen, können Sie anhand dieser Liste die für den Kaufvertragsentwurf relevanten Daten zusammenstellen.

Arbeitsunfähigkeit und Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung

Fragen und Antworten zur Anzeigepflicht und Nachweispflicht des Arbeitnehmers bei Arbeitsunfähigkeit.

Die Aufforderung zur amtsärztlichen Untersuchung

Beschluss des OVG Münster vom 16.12.2014 zu den Anforderungen an die Begründung einer Anordnung, sich amtsärztlich untersuchen zu lassen.

Die Kettenbefristung

Die Kettenbefristung von Arbeitsverhältnissen. Neue Entwicklungen in der Rechtsprechung, insbesondere im Schuldienst.

Die Haftung des Lehrers bei Verlust des Schulschlüssels

Wann haftet ein Lehrer, falls ihm der Schulschlüssel abhanden kommt? Rechtsgrundlagen und Urteile.

Die Ruhepause

Die Ruhepause während der Arbeitszeit. Erläuterungen zu Dauer, Lage, Anordnungsrecht, Vergütung etc.

Der Tod des Arbeitnehmers

Welche Folgen ergeben sich für Vergütung, Urlaub, Abfindung etc., wenn ein Arbeitnehmer verstirbt?

Der Erbschein

Brauche ich einen Erbschein? Was kostet dieser? Wie und wo stelle ich den Erbscheinsantrag?

Die Erbausschlagung

Gründe, Rechtsfolgen, notwendige Form, einzuhaltende Fristen und anfallende Kosten der Ausschlagung einer Erbschaft.

Der Anspruch auf Sonderurlaub

Wann gibt es für Arbeitnehmer Sonderurlaub bzw. bezahlte oder unbezahlte Freistellung? Einzelfälle von A bis Z.

Das Erbbaurecht

Was ist ein Erbbaurecht? Welche Rechte und Pflichten haben Eigentümer und Erbbauberechtigter?

Die Grundschuld

Welche Funktion hat eine Grundschuld und welche Kosten entstehen bei der Bestellung einer Grundschuld?

Die Anmeldung zum Vereinsregister

Wie melde ich einen Verein oder Veränderungen (z.B. einen Vorstandswechsel) zum Vereinsregister an? Welche Kosten entstehen hierfür?

Das eigenhändige Testament

Worauf ist bei einem privatschriftlichen Testament zu achten? Überwiegen dessen Vorteile die Nachteile?

Personeller Geltungsbereich des WissZeitVG

Wann unterfällt eine Lehrkraft für besondere Aufgaben dem Wissenschaftzeitvertragsgesetz? Das Urteil des BAG vom 01.06.2011 und weitere Rechtsprechung.

Die Probezeit

Alles Wissenswerte zur Probezeit im Arbeitsverhältnis: Vereinbarungsmöglichkeiten, Dauer, Kündigungsfrist, Kündigungsschutz, Urlaubsansprüche etc.

Verwaltungsgericht Düsseldorf - Entscheidung vom 07.12.2011

Eine Schule muss einen Schüler aus einer anderen Gemeinde nicht aufnehmen, wenn ihre Kapazität erschöpft ist und in der Wohnortgemeinde freie Schulplätze vorhanden sind.

Oberverwaltungsgericht NW - Beschluss vom 28.05.2010

Eine Schule muss eine Umgangsregelung der Eltern beachten. Eine abweichende Handhabung kann jedoch nicht gegenüber der Schule erstritten werden.

Gehaltsvorschuss und Abschlagszahlung

Hat der Arbeitnehmer Anspruch auf solche Zahlungen? Welche Folgen ergeben sich?

Bundesverwaltungsgericht - Beschluss vom 06.03.2012

Weiterverwendung vor Versorgung. Zu den Vorraussetzungen einer Versetzung in den Ruhestand wegen Dienstunfähigkeit.

Die Anmeldung einer Marke

Welche Gründe gibt es für eine Markenanmeldung und welche Kosten entstehen hierfür?

Bundesgerichtshof - Urteil vom 23.04.2012

Zum Anspruch auf Entschädigung des Geschäftsführers einer GmbH wegen Altersdiskriminierung.

Die Kündigung durch den Insolvenzverwalter

Welche Grundsätze und Besonderheiten gelten bei der Kündigung des Arbeitsverhältnisses durch einen Insolvenzverwalter?

Der Kostenerstattungsanspruch für Schulbücher

Ein Lehrer kauft ein für den Unterricht benötigtes Schulbuch. Kann er die Kosten vom Dienstherrn erstattet verlangen?

Landesarbeitsgericht Düsseldorf - Urteil vom 30.06.2011

Es besteht ein Anspruch auf Zuschuss zum Mutterschaftsgeld bei Geburt eines weiteren Kindes zum Ende einer Elternzeit.

Straftaten und öffentlicher Dienst

Welche Folgen haben Straftaten für Beamte und Angstellte des öffentlichen Dienstes? Ein Überblick.

Oberverwaltungsgericht Münster - Urteil vom 27.09.2011

Vorgriffstunden dürfen bei Teilzeitbeschäftigten nicht nach der Mehrarbeitsvergütungsverordnung vergütet werden.

Oberverwaltungsgericht Münster - Beschluss vom 10.06.2011

Kein isolierter Rechtsschutz für Beamte gegen eine Stellenausschreibung möglich.

Landgericht Krefeld - Urteil vom 17.03.2011

Zur Frage, wann ein Lehrer bei einem Unfall auf dem Weg zwischen zwei Dependancen einer Schule selbst haftet.

Verwaltungsgericht Düsseldorf - Urteil vom 10.03.2011

Verbeamtung aufgrund schriftlicher Zusage trotz Überschreitens der Höchstaltersgrenze.

Bundesarbeitsgericht - Urteil vom 06.04.2011

Eine befristete Einstellung ohne Sachgrund ist bei demselben Arbeitgeber möglich, wenn das frühere Arbeitsverhältnis mehr als 3 Jahre zurückliegt.

Die Verringerung der Arbeitszeit

Unter welchen Vorraussetzungen hat ein Arbeitnehmer einen Anspruch auf Verringerung der Arbeitszeit, insbesondere während der Elternzeit?

Bundesverwaltungsgericht - Beschluss vom 24.01.2011

Die Einstellungsaltersgrenze von 40 Jahren gemäß §§ 6, 52 Abs. 1, 84 Abs. 2 LVO NRW in der ab 18.07.2009 geltenden Fassung ist rechtmäßig.

Landesarbeitsgericht Düsseldorf - Urteil vom 18.01.2011

Regelungen, die Urlaubsansprüche nach Lebensalter staffeln, sind unwirksam.

Bundesarbeitsgericht - Urteil vom 18.03.2009

Der Anspruch auf Weihnachtsgeld aus betrieblicher Übung wird nicht durch gegenläufige betriebliche Übung beseitigt.

Europäischer Gerichtshof - Urteil vom 20.09.2007

Anspruch auf Mutterschaftsgeld bei vorzeitiger Beendigung einer laufenden Elternzeit wegen der Geburt eines weiteren Kindes.

Bundesarbeitsgericht- Urteil vom 8.12.2010

Der Anspruch auf Weihnachtsgeld bleibt bei bloßem Freiwilligkeitsvorbehalt im Arbeitsvertrag bestehen.

Verwaltungsgericht Gießen - Urteil vom 18.03.2010

Eine vorzeitige Beendigung der Elternzeit zum Zwecke der Fortzahlung von Dienstbezügen ist möglich.

Der Kauf eines gebrauchten Hauses

Merkblatt der Bundesnotarkammer für den Erwerb gebrauchter Immobilien mit Tipps und Checklisten.

Formulare

Formulare

Hier finden Sie verschiedene Formulare. Zum Öffnen benötigen Sie den Adobe Reader, den Sie hier herunterladen können:   Get Adobe Reader



Vollmachtsformular

Drucken Sie die Vollmacht bitte aus und senden Sie uns diese ausgefüllt und unterschrieben zurück.


Schweigepflichtentbindungserklärung

Wird benötigt, um z.B. Ärzte von ihrer Schweigepflicht zu entbinden.


Zeugengebührenverzichtserklärung

Mit dieser Erklärung verzichtet ein Zeuge auf Erstattung der ihm zustehenden Zeugengebühren.


Checkliste für einen Immobilienkaufvertrag

Falls Sie planen, eine Immobilie zu kaufen oder zu verkaufen, können Sie anhand dieser Liste die für den Kaufvertragsentwurf relevanten Daten zusammenstellen.


Prozesskostenhilfeantrag

Für die Beantragung von Prozesskostenhilfe in einem Gerichtsverfahren.


Beratungshilfeantrag

Antrag auf Beratungshilfe für eine außergerichtliche Beratung durch einen Rechtsanwalt.




Anfahrt + Parken

Start:

Ziel:


Impressum

Impressum

und Datenschutzerklärung



Impressum


Name der Gesellschaft

Speker Nierhaus Stenzel - Partnerschaft von Rechtsanwälten (SNS)

Sitz der Gesellschaft

Duisburg

Rechtsform

Partnerschaftsgesellschaft

Registrierung

Partnerschaftsregister des Amtsgerichts Essen unter PR 2294

Umsatzsteuer-Ident-Nummer

DE269950857


vertretungsberechtigte Partner:

Rechtsanwalt Dirk Speker
Rechtsanwalt und Notar Marian Nierhaus*
Rechtsanwalt Marc Stenzel

*Das Notaramt ist nicht Gegenstand der Speker Nierhaus Stenzel - Partnerschaft von Rechtsanwälten (SNS).


Standorte

Büro Duisburg

Königstraße 8, 47051 Duisburg
Tel.: 0203.985312-0, Fax: 0203.985312-12, Email:info@sns-anwaelte.de


Büro Essen

Schlingmannsweg 14, 45149 Essen
Tel.: 0201.75036-14, Fax: 0201.75036-15, Email:info@sns-anwaelte.de


Zuständige Aufsichtsbehörden

Alle Rechtsanwälte der Kanzlei sind in der Bundesrepublik Deutschland als Rechtsanwälte zugelassen.

Zuständige Aufsichtsbehörde für Rechtsanwälte Marian Nierhaus und Marc Stenzel: Rechtsanwaltskammer Düsseldorf, Freiligrathstr. 25, 40479 Düsseldorf, www.rechtsanwaltskammer-duesseldorf.de.

Zuständige Aufsichtsbehörde für Rechtsanwalt Dirk Speker: Rechtsanwaltskammer Hamm, Ostenallee 18, 59063 Hamm, www.rechtsanwaltskammer-hamm.de.


Zuständige Rechtsanwaltskammern

Rechtsanwälte Marian Nierhaus und Marc Stenzel sind Mitglieder der Rechtsanwaltskammer Düsseldorf, Freiligrathstr. 25, 40479 Düsseldorf.

Rechtsanwalt Dirk Speker ist Mitglied der Rechtsanwaltskammer Hamm, Ostenallee 18, 59063 Hamm.


Berufsrechtliche Regelungen

Die maßgeblichen berufsrechtlichen Regelungen sind u.a. die Bundesrechtsanwaltsordnung, die Berufsordnung für Rechtsanwälte, die Fachanwaltsordnung, das Rechtsanwaltsvergütungsgesetz, die Bundesgebührenordnung für Rechtsanwälte und die Berufsregeln der Rechtsanwälte der Europäischen Union. Diese Vorschriften können auf der Internetseite der Bundesrechtsanwaltskammer eingesehen werden.


Notaramt

Rechtsanwalt Marian Nierhaus ist zugleich Notar. Die Berufsbezeichnung wurde in der Bundesrepublik Deutschland (im Bundesland Nordrhein-Westfalen) verliehen.

Das Notaramt ist nicht Gegenstand der Speker Nierhaus Stenzel - Partnerschaft von Rechtsanwälten (SNS).


Anschrift und Kontakt

Königstraße 8, 47051 Duisburg
Tel.: 0203.985312-0, Fax: 0203.985312-12, Email:info@sns-anwaelte.de


Zuständige Aufsichtsbehörden

Präsident des Landgerichts Duisburg, König-Heinrich-Platz 1, 47051 Duisburg

Rheinische Notarkammer, Burgmauer 53, 50667 Köln


Zuständige Notarkammer

Notar Marian Nierhaus gehört folgender Notarkammer an: Rheinische Notarkammer, Burgmauer 53, 50667 Köln


Berufsrechtliche Regelungen

Die maßgeblichen berufsrechtlichen Regelungen sind u.a. die Bundesnotarordnung, das Beurkundungsgesetz, die Richtlinien für die Amtspflichten und sonstigen Pflichten der Mitglieder der Rheinischen Notarkammer, die Dienstordnung für Notarinnen und Notare und die Kostenordnung. Diese Vorschriften können auf der Internetseite der Bundesnotarkammer eingesehen werden.




Berufshaftpflichtversicherung:

ERGO Versicherung AG, Victoriaplatz 1, 40477 Düsseldorf

Räumlicher Geltungsbereich: Der Versicherungsschutz bezieht sich nicht auf Haftpflichtansprüche aus Tätigkeiten über in anderen Staaten eingerichtete oder unterhaltene Kanzleien oder Büros, im Zusammenhang mit der Beratung und Beschäftigung mit außereuropäischem Recht und des Rechtsanwalts vor außereuropäischen Gerichten.



Datenschutzerklärung


Anmerkung: Sie können die Datenschutzerklärung auch als PDF herunterladenn und ausdrucken.


1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Diese Datenschutzhinweise gelten für die Datenverarbeitung durch:

Verantwortlicher: Speker Nierhaus Stenzel – Partnerschaft von Rechtsanwälten (SNS) sowie Notar Marian Nierhaus

(im Folgenden kurz: SNS-Rechtsanwälte)

Königstraße 8, 47051 Duisburg

Email: info@sns-anwaelte.de

Telefon: 0203.985312-0

Fax: 0203.985312-12

Der betriebliche Datenschutzbeauftragte von SNS-Rechtsanwälte ist unter der o.g. Anschrift, zu Hd. Herrn Marian Nierhaus, beziehungsweise unter info@sns-anwaelte.de erreichbar.

Dabei merken wir an, dass der Sicherheitshinweis unter Ziff. 6 der Internetseite des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) entnommen wurde und dem derzeitigen Kenntnisstand entspricht. Der Hinweis unter Ziff. 7 bildet die derzeit (noch) geltende Rechtslage in Nordrhein-Westfalen ab.


2. Allgemeine Hinweise

Wir verwenden Ihre Daten unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Mit dieser Datenschutzerklärung werden Sie darüber informiert, welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen erheben und speichern.

Außerdem erhalten Sie Informationen dazu, wie Ihre Daten verwendet werden und welche Rechte Ihnen im Hinblick auf die Verwendung Ihrer Daten zustehen.


3. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck ihrer Verwendung

Bei jedem Besuch unserer Website werden von Ihrem Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet und temporär in einem sog. Logfile gespeichert.


Folgende Daten werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • die IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs
  • der Name und die URL der abgerufenen Datei
  • die Website, von der aus der Zugriff erfolgt
  • das Betriebssystem Ihres Rechners und der von Ihnen verwendete Browser
  • der Name Ihres Internet-Access-Providers.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität
  • weitere administrative Zwecke.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO, wonach die Verarbeitung rechtmäßig ist, wenn „die Verarbeitung zur Wahrung des berechtigten Interesses des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich (ist), sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen, insbesondere dann, wenn es sich bei der betroffenen Person um ein Kind handelt“.

Unser berechtigtes Interesse an der Datenerhebung ergibt sich aus den oben aufgelisteten Zwecken. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.


4. Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte erfolgt nur, wenn

  • Sie hierzu Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO)
  • die Weitergabe gesetzlich zulässig und für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO)
  • für die Weitergabe eine gesetzliche Verpflichtung besteht (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DS-GVO)
  • die Weitergabe zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zu der Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO).

5. Cookies, Plugins, Tools

Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Smartphone, Tablet, Laptop o.Ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.

In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

Der Einsatz von Cookies dient vor allem dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sog. „Session-Cookies“ ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website schon einmal besucht haben. Diese Cookies werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht.

Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Wenn Sie unsere Seite erneut besuchen, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren, und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben. Sie müssen diese dann nicht noch einmal vornehmen.

Zum anderen setzen wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebots für Sie auszuwerten. Diese Cookies ermöglichen es uns, bei Ihrem erneuten Besuch auf unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren und welche Informationen hierbei Ihr besonderes Interesse gefunden haben. Die entsprechenden Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Interessen Dritter erforderlich (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO).

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser aber auch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird.

Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.


Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.


Google Maps

Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.


6. Soziale Medien

Wir nehmen die derzeitige Diskussion um den Datenschutz in sozialen Netzwerken sehr ernst. Es ist gegenwärtig rechtlich nicht abschließend geklärt, ob und inwieweit alle Netzwerke ihre Dienste im Einklang mit europäischen datenschutzrechtlichen Bestimmungen anbieten.

Wir machen daher ausdrücklich darauf aufmerksam, dass die von uns genutzten Dienste Facebook, Xing und Google+ die Daten ihrer Nutzerinnen und Nutzer (z.B. persönliche Informationen, IP-Adresse) entsprechend ihrer eigenen Datenverwendungsrichtlinien abspeichern und für geschäftliche Zwecke nutzen.

Wir haben keinen Einfluss auf die Datenerhebung und deren weitere Verwendung durch die sozialen Netzwerke. So bestehen keine Erkenntnisse darüber, in welchem Umfang, an welchem Ort und für welche Dauer die Daten gespeichert werden, inwieweit die Netzwerke bestehenden Löschpflichten nachkommen, welche Auswertungen und Verknüpfungen mit den Daten vorgenommen werden und an wen die Daten weitergegeben werden.


7. Datenverwendung zu wissenschaftlichen Zwecken

Wir bieten Ihnen auf unseren Seiten auch juristisch-wissenschaftliche Inhalte, indem wir z.B. über aktuelle (höchst-)richterliche Entscheidungen berichten.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt dabei ausschließlich in anonymisierter oder sofern Letzteres nicht möglich ist, in pseudonymisierter Form (§ 28 Abs. 1 DSG NRW).

Falls Sie Fragen (oder Anregungen) hierzu haben, wenden Sie sich bitte an info@sns-anwaelte.de.


8. Minderjährigenschutz

Personen unter 18 Jahren sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln.

Wir fordern keine personenbezogenen Daten von Kindern und Jugendlichen an. Wissentlich sammeln wir solche Daten nicht und geben sie auch nicht an Dritte weiter.


9. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht,

  • gem. Art. 7 Abs. 3 DS-GVO Ihre einmal erteilte Einwilligung uns gegenüber jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer vorherigen Einwilligung erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Der Widerruf hat nur zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.
  • gem. Art. 15 DS-GVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft verlangen über
    • die Verarbeitungszwecke
    • die Kategorien der personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden oder wurden
    • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt werden oder wurden
    • die geplante Speicherdauer
    • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung oder eines Widerspruchsrechts
    • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
    • die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden
    • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung, einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für Sie.
  • gem. Art. 16 DS-GVO unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten oder die Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern diese unvollständig sind
  • gem. Art. 17 DS-GVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen Dies gilt nicht, soweit die Verarbeitung Ihrer Daten erforderlich ist
    • zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information
    • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung
    • aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit
    • für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke
    • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • gem. Art. 18 DS-GVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen Dies gilt, soweit
    • die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird
    • die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber die Löschung der Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Datennutzung verlangen
    • wir die Daten nicht länger benötigen, Sie jedoch die Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen
    • Sie gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.
  • gem. Art. 20 DS-GVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen
  • gem. Art. 77 DS-GVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierbei an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Kanzleisitzes wenden.

10. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen verarbeitet werden (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO), haben Sie gem. Art. 21 DS-GVO das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Falls Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen wollen, richten Sie bitte eine E-Mail an info@sns-anwaelte.de.


11. Datensicherheit

Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit-Verschlüsselung.

Falls Ihr Browser keine 256 Bit-Verschlüsselung unterstützt, greifen wir statt-dessen auf 128 Bit v3-Technologie zurück.

Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftritts verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schlüssel- bzw. Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, gegen teilweisen oder vollständigen Verlust, gegen Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.


12. Links zu anderen Websites

Wir verlinken Websites anderer, mit uns nicht verbundener Anbieter (Dritter).

Wenn Sie diese Links anklicken, haben wir keinen Einfluss mehr darauf, welche Daten durch diese Anbieter (Dritte) erhoben und verwendet werden. Genauere Informationen zu Datenerhebung und -verwendung finden Sie in der Datenschutzerklärung des jeweiligen Anbieters (Dritten).

Wir übernehmen für die Datenerhebung und -verarbeitung durch Dritte keine Verantwortung.

Websites Dritter können Sie dadurch erkennen, dass sich diese immer in einem eigenen Fenster Ihres Browsers öffnen. Im Gegensatz dazu öffnen sich neue Websites unseres Angebots immer in einem neuen Tab Ihres Browsers.


13. Wie Sie uns bei Fragen erreichen

Wenn Sie Fragen zum Thema Datenschutz auf unserer Website haben, freuen wir uns über Ihre E-Mail an info@sns-anwaelte.de.


14. Regelmäßige Aktualisierung dieser Datenschutzhinweise

Die datenschutzrechtlichen Rahmenbedingungen für Anbieter von Dienstleistungen unterliegen ständigen Änderungen und Anpassungen.

Diese Änderungen und Anpassungen machen es von Zeit zu Zeit erforderlich, unsere Datenschutzhinweise zu aktualisieren.


Stand: Mai 2018



Verantwortlich für den Inhalt der Internetseite: Marian Nierhaus